Freitag, 30. November 2007

Rewind Selectaaaa....Mr. Trick again!

Wer kennt nicht die apokalyptischen Hymnen zwischen Dub und Hip Hop von Künstlern wie Spectre, Bill Laswell, Mr. Dead oder Sensational allesamt vom New Yorker Wordsound Label?!

Mr. Trick, dessen Dang in Dub Mix ich erst vor ein paar Tagen gepostet habe, begibt sich erneut an die Decks und schraubt für das neue Label 2600 Recordings ein darkes Tribute an Wordsound zusammen!

Apokalyse Now!

Podcast und Download gibts hier!

Donnerstag, 29. November 2007

Check dein S-y-s-t-e-m

"Created by record producer Alan Parsons and designer Stephen Court, the SOUND CHECK 2 CD contains 99 tracks of practical material compiled as result of careful research and investigation into the needs of studio engineers, audio technicians, serious audiophiles, record producers and musicians.

The disc has been designed not only to help assess the technical performance of a wide range of sound recording and reproducing equipment, but also to offer the best available musical, vocal and effects sources for experimentation and demonstration." (InterStudio)

Yep! Die audiophilen Fanatics und Produzenten, die gerne die Grenzen ihres Systems ausloten möchten, bekommen nähere Infos beim Klicken der Links weiter unten. Viel Spaß!!!

InterStudio
presents Sound Check 2


Audio Pirate

Die einzige Frage die nun bleibt ist die, was es mit diesem grausligen Coverdesign auf sich hat!? Wwwäääää!

Dienstag, 27. November 2007

Dang In Dub

November........Vielleicht gelingt es mit diesem feinen mixtape ein paar Sonnenstrahlen einzufangen! Mr. Trick an den Reglern und am Wort:
"When doing the mix, I decided to try and go for an authentic approach to the job, and so opted to ride the spring reverbs, EQing and tape delays whilst also making use of klaxons, gunshots, sirens - basically whatever other samples I could find. The end result is pretty subtle in some ways: tracks have been re-dubbed, FX’d and generally monkeyed with in the reggae style, with tape delays and verb FX to link and mix them . However, if you don’t know the originals, you might well miss the work done on them. Any which way, I’d like to think this makes for a pretty nice reggae mix. Like I said, with the exception of about 4 tracks, the selections were done by Kabe and Chimp. Some classics are in there, alongside some more obscure stuff. All have been messed with in one way or another… Much props also to Sun Ov for the supply of the devastating FX drops!" (Mr. Trick)

Mr. Trick - Dang In Dub Download (73 MB)

Sonntag, 25. November 2007

Freitag, 23. November 2007

Grimeheadz

Boy Better Know


Faith & Skepta


Roll Deep


Nicht vergessen! N-Type heute in der Fluc Wanne!!!

Donnerstag, 22. November 2007

A Love Supreme...

...nennt sich nicht nur eine Komposition von John Coltrane, sondern auch ein snixtape, das ich vor ca. 3 Jahren, natürlich ganz klassisch auf zwei Plattenspielern, zusammengebastelt habe. Gestern habe ich es wiederentdeckt, wobei ich feststellen konnte, dass die Musik ganz hervorragend zu dieser Jahreszeit passt.

Auf der Couch, zum Tee,.......für frostige Morgenstunden........
Tracks von Morgan Caney & Kamal Joory, Múm, The Books, Alice Coltrane, Madlib, Edan, Kid Koala, Savath & Savalas, DJ Rels, Skalpel, uvm. sind enthalten. Man könnte A Love Supreme also ein ElectronicaJazzFunkBeat snixtape nennen!

snixtape - A Love Supreme Download

Enjoy!

Mittwoch, 21. November 2007

Future Roots

Roots
Rub A Dub/Early Dancehall Mixtape - Download
Focussing on the Scientist/Roots Radics/Junjo Lawes Rub A Dub Sound of the early 80's.
Mixed, uploaded and posted by ankh (Ninja Tune Forum)


Future
Boxcutter Mix Okt. 2007 - Download auf Hot Flush Recordings!
Dubstep Experimente vom Feinsten! Am Montag war Boxcutter zu Besuch im Flex und hat die Hütte ordentlich durchgeschüttelt! That's all!

Dienstag, 20. November 2007

UPIC Diffusion Session

"In 2003 they (Haswell & Hecker) began a research project together centering around the use of Iannis Xenakis’ UPIC ‘graphic input’ computer music composing system, and a residency at CCMIX Paris, where the UPIC is located. The results are currently being presented to the public as live multi channel electroacoustic diffusion concerts. These events use surround sound and laser lighting to create an immersive multi-sensory environment." (source)

Haswell & Hecker haben mich bei der Diffusion Session #6 schon begeistert, doch erst Monate später habe ich entdeckt, dass der Sound nicht nur live mit seiner gewaltigen, körperlichen und visuellen Intensität, sondern auch perfekt auf der Heimstereoanlage funktioniert!

Empfehlung!!!

Russell Haswell & Florian Hecker -
Blackest Ever Black (Electroacoustic UPIC Recordings)

Ausgewählte Solo-Werke:
Hecker - Sun Pandämonium (Mego 044)
Russell Haswell - Live Salvage 1997-2000 (Mego 012)

Montag, 19. November 2007

Siren/Robot

"Jonathan Coleclough (b. 1963) is an English sound artist active since 1989. His material comes both from the immediate acoustic environment around him, and from using some of the most basic and elemental of sound-making techniques (the scrape of metal, the sigh of human breath). Many of the sounds that he records are freighted with emotional resonance, or come from specific locations with personal significance. The intense but private associations of these sounds aren't intended as the subject of the work, but form an important part of his working practice- they inform his subsequent careful processing and manipulation of the material into sound works that are full of tension, often beautiful and unsettling. The rawness of his gathered sound material contrasts with the sophisticated sound-sculpting tools he uses, and he draws on that contrast to find the necessary tensions in his work. These include the tensions between consonance and dissonance, activity and stasis, the raw and the processed, noticeable and imperceptible change. The sounds of our own urban and rural environments intersect and merge with sounds generated within the closed worlds of electronic and computer equipment. He has had work published in Europe, USA and Japan as well as in his native England, collaborated with Andrew Chalk, Colin Potter, Geoff Sawers and Tim Hill, and has performed in England, Australia and the USA." (discogs)

Sehr zu empfehlen ist das Album Cake (Bild oben)!
Interessierte können sich hier umschauen!

Samstag, 17. November 2007

Fabriek

Machinefabriek - Vancouver (September 2005)

"Vancouver is a perfect example of Machinefabriek's abilities to manipulate noise, samples and acoustic instruments in a live environment, building up pulsating drones with Supersilent-esque crescendos that will send shivers up your spine. Originally available as a 3" cd through his website, this EP is a good introduction to Machinefabriek's world of controlled chaos, exposing his flirting with powerful melodies, metal/drone and the Fennesz school of guitar playing." (Lampse.)

*Dope for ears!* High Quality Produkt aus der Machinefabriek!

Download auf der Lampse. Homepage!

Donnerstag, 15. November 2007

Pirate Radio!

Yep! Here we go!
Der gestrigen Anfrage von Freddy 'Fresco' Mombrecht nachkommend, habe ich mich in die unendlichen Weiten des www gestürzt, um nach Grime Mixtapes zu diggen. Siehe da.....ich wurde fündig!

Bitteschön!!!




Anger is a gift mixed by DJ Prancehall






Tracklist:

01. Intro
02. Virgo feat. B-Live & Flirta D - The Clack Riddim (Prancehall Special)
03. Tempa T - Tempz
04. Terror Danjah - Zumpti Huntah
05. Jammer - Toxic Freestyle
06. Yung Joc - Do Ya Bad
07. Brains - PDB
08. Scratchy, Skepta & Breeze - Vice Freestyle
09. Jitset feat. Jammer - Mary Jane Remix
10. Brains feat. Slinga, 2-Pac & Biggie - Thug Love
11. Matt Shadetek - Bump Bump
12. Lewi White feat. Busy Signal & Mavado - Vice Freestyle
13. Brains - Neva Eva
14. Big Kuntry feat. Yung Joc & T.I. - Yeah (Remix)
15. Mavado - Wah Dem A Do (Dexplicit Remix)
16. Rossi B & Luca feat. Scorcher - Not No Talker
17. Tinchy Stryder feat. Fuda Guy - Sick Ina Head
18. Matt Shadetek feat. Skepta - Reign
19. Jammer feat. Delishus - Vice Freestyle
20. DVA feat. Badness - Prancehall Dub
21. Ruff Sqwad - Untitled
22. Jammer feat. Ce'Cile - Prancehall Dub
23. Syer B - Badboy (Prancehall Special)
24. Slix - Down and Out
25. Statik feat. Faction G - Lily Allen Remix
26. Ce'Cile - Tell Me What You Love (Cheerful Riddim)
27. Ears feat. Flamin - Fergalicious Freestyle
28. Brains feat. Knuckles - Damn (Remix)
29. Riko - Prancehall Dub
30. Statik feat. Tempa T, Kraze & Esco - Bad Guys
31. Statik feat. Cham - Prancehall Story
32. Outro

Download

Source: Montreal Grime

Mittwoch, 14. November 2007

Label Alert!

...ist das Label von Taylor Deupree, NYer Soundkünstler, Graphikdesigner und Photograph. Es spezialisiert sich auf digitalen Minimalismus und hat bisher Sound von Künstlern wie Shuttle 358, Ghislain Poirier, Christopher Willits, Kenneth Kirschner, Frank Bretschneider etc., sowie Arbeiten von Deupree selbst, veröffentlicht.

Interessante Sachen gibts da!

Als Sublabel betreibt er noch:

das sich auf Kompositionen und Installationen von etwa Steve Roden, Alva Noto, etc. konzentriert.

und last but not least als besonderes Schmankerl:



wie das Logo schon sagt, eine Online-Serie von minimalen Erkundungen zum Gratisdownload!




Viel Spaß beim Entdecken!

LINKS: 12k * Line * term.

Dienstag, 13. November 2007

Upcoming heißer Scheiß

KTL Live in Krems LP Veröffentlichung am 14. Dezember!

Info von EditionsMego:
Side A 22:56
Loud Game - Abattoir - Forest Floor
Side B 22:56
Theme - Coldest Piece

Multi channel recording 30.04.2007 at Donaufestival, Krems by Throbbing Gristle.
Live Sound by Charlie Poulet.
Mixed by KTL in Kyoto and Benance, July-August 2007
Mastered and cut by Rashad Becker at D+M, Berlin, August 2007
Edition of 500 numbered copies in gatefold cover with poster.
Artwork by SOMA

Burial Chamber Trio WVRM 10" Picture Vinyl.
Info von Southern Lord:
The second vinyl only release by the the collaborative project between: Oren Ambarchi (Guitar, Analog Electronics), Greg Anderson (BASS/subsonics) & Attila Csihar (Vokills, invokations).
The audio material is taken from the groups performance in Rotterdam, Holland in Jan. 2007 at club: Wurm. Like the previous release this one is also limited, this time to a total of 3,000 copies. Prepare for total BASS WORSHIP AND DESTRUCTION!



Dieses prächtige Stück digitalen Sounds ist bereits zu haben und sehr zu empfehlen!

Marcus Schmickler Altars of Science veröffentlicht auf EditionsMego

Montag, 12. November 2007

Breakcore Mashup

...ist ein Label aus Bristol und wird von Parasite betrieben.

Death$ucker veröffentlicht die Compilation 2007 als gratis Internetdownload, wobei Klassiker aus dem Death$ucker Stall sowie noch unveröffentlichtes Material zu hören sind:

Trackliste:

1. DJ Floorclearer - Let's Have It Cemetery Style (appears on D$R24)
2. The Teknoist - Galloping Gusset Inspection Remix (appears on D$R18)
3. Monster Zoku Onsomb - Dark Eyes Glow (appears on D$R17)
4. DJ C - Who Wah Seek Yo (appears on D$R23)
5. Pisstank - Punching (appears on D$R25)
6. Monkey Steak - Too Late (appears on D$R20)
7. Big Joan - Here Comes The Flood (appears on D$R19)
8. Acrnym - Whats Up Buttercup (appears on D$R21)
9. DJ Floorclearer - Over The Limit (appears of D$R16)
10. DJ C & Zulu - Ransom The Senator (appears on D$R15)
11. Aaron Spectre - Mordor (appears on D$R12)
12. Knifehandchop - Get Yourself Ready (appears on D$R14)
13. Soundbites - CrazyHyperShit (appears on D$R22)
14. Parasite - Goatrave Massive (appears on D$R14)
15. Big Joan - The Suckers Bug (My Ambulance Is On Fire Sucker's Bug '91 Remix) (appears on D$R19)

Die Compilation kann hier heruntergeladen werden!

Freitag, 9. November 2007

...sunshine ain't part of it...

KTL haben jedes einzelne Konzert ihrer diesjährigen Tour aufgenommen und ein Live Archiv aufgebaut. Jedes dieser Konzerte kann hier heruntergeladen werden!
Gute Unterhaltung!




...sunshine ain't part of it...

Dies gilt nicht nur für KTL, sondern auch für Carla Bozulich, die gestern ein hervorragendes Konzert im wiener Chelsea gespielt hat! Das neue Album Hello, Voyager mit ihrer Band Evangelista gibts im neuen Jahr. Den Titeltrack haben sie gestern als Intro gespielt und der klingt so...

Aufnahme vom Konzert in der Szene Wien 2006.

Donnerstag, 8. November 2007

no-signal

11. Dez. 2007 - s51 Warehouse (E2), London.

no-signal presents:

- Oren Ambarchi (AU) + Stephen O'Malley (US)
- Osso Exótico (David Maranha + Patricia Machás) + Z'EV
- Mark Wastell (UK) + Joachim Nordwall (SE)
- Tetuzi Akiyama (JP) + Herve Boghossian (FR)

Für Interessierte, die zufällig zu dieser Zeit in London verweilen gibts hier weitere Infos!

Update 9. Nov. 2007:
Die Location hat sich geändert!
Red Rose Club
129 Seven Sisters Road
N7 7 QG (Finsbury Park)
Tube: Finsbury Park

Mittwoch, 7. November 2007

Kraut

Attention! Krautrockfans

Bloggariddims nennt sich die Mix/Podcastserie von den Betreibern des WEAREIE Blogs. Mittlerweile ist man bei der Nummer 30 angelangt und feiert dieses Jubiläum mit einem Monstermix! Slug, einer der WEAREIE Betreiber, hat sich die Mühe gemacht und aus 35 Krautrockalben ebensoviele Track-Klassiker ausgewählt und diese zu einem 74 minütigen Mix verkocht. Cluster, Neu!, Tangerine Dream, Can, Klaus Schulze, Kraftwerk, etc. um nur einige zu nennen....

Download und Trackliste gibts hier!

Dienstag, 6. November 2007

Maida Vale


Der BBC Radiophonic Workshop wurde 1958 mit dem Ziel, neue Sound Effekte fürs Radio zu produzieren gegründet, und war bis 1998 aktiv. Der Einfluss des Workshops auf die heutige elektronische Musik dürfte wohl unbestritten sein.


Eine der Hauptakteurinnen war Delia Derbyshire (Bild), die beispielsweise die Titelmusik für die Fernsehserie Doctor Who komponierte.

Hier kann ein halbstündiger Mix von Workshopmaterial (Delia Derbyshire, John Baker, etc.) bezogen werden! Zur Verfügung gestellt wurde dieser Mix von Rebelbass! Dort kann auch die genaue Trackliste gefunden werden.

Sonntag, 4. November 2007

10. Dezember, London, UK.

The place to be...

Earth
"The Bee Made Honey In The Lions' Skull" erscheint im Februar 2008 auf Southern Lord!


Sunn o)))
Die Aufnahmen zu Album #7 haben bereits begonnen!

Boris
"Rock Dream" (mit Merzbow) erscheint am 3. Dezember 2007 auf Southern Lord!

Amplifier Worship!
Vorfreude; und zwar massiv!

Samstag, 3. November 2007

(P) & (C) 2007 Planet Mu Records LTD.

OHNE WORTE.......mehr ist auch nicht nötig! Instant Classic!
Boxcutter vs. Milanese am 19. November live im Flex!

Balloon

Banksy
bombt die West Bank barrier! Die Aktion liegt zwar schon einige Zeit zurück, trotzdem genial!

Story und eine Fotogalerie gibts im Guardian!

Freitag, 2. November 2007

Kétsarkú Mozgalom

Vom Album Rossz Csillag Alatt Született...



...zur Erinnerung daran, wie gut dieses Album war und ist!

Nun gibts den "Nachfolger" der Klassik/Breakcore Sause!
Venetian Snares schafft es mit My Downfall (Original Soundtrack) wieder hervorragend, die Klassik-Tradition seiner Wahlheimatstadt Budapest aufzugreifen, durch ein paar Schaltkreise zu jagen und daraus seine trademark Breakcoretsunamis zu destillieren. Bahnbrechende Soundneuheiten gibts nicht, wobei das bei jemandem, der sowieso schon einige Male neue Standards gesetzt hat, auch keine Rolle spielt. Insgesamt ist My Downfall ruhiger, soundtrackartiger (wie der Titel schon vermuten lässt) als Rossz Csillag Alatt Született, wobei vielleicht gerade das der Grund ist, warum My Downfall die perfekte Weiterführung von dem ist, was Snares mit Rossz Csillag Alatt Született begonnen hat!

Donnerstag, 1. November 2007

Spread the W-O-R-D




Hip-Hop Avandgardist und Spoken Word Poetry King Saul Williams veröffentlicht heute sein neues Album The Inavitable Rise and Liberation of NiggyTardust! Dabei folgt er dem Modell von Radiohead und bietet es zum Download an. Dabei lässt er jedem Konsumenten die Wahl, ob er gratis oder gegen eine Gebühr von 5 Dollar downloaden will! Wer fürs Album bezahlt, bekommt hochwertiger codierte Files. Die Gratisversion kommt in 192 kbps. Das ist ein Deal!

Ihr wisst, dass ihr es wollt! Also downloaden und spread the word!

und weil wird grad bei rhymes und beats sind...

...Fresh, fresher, Eddy Fresh...


Hammer Video! Kid Acne rules!!!